Eigenschaften von Lehm

  • Lehm reguliert die Luftfeuchtigkeit

Konstante Luftfeuchte von 45 – 55 % ist aus medizinischer Sicht im optimalen Bereich.  Daraus resultiert eine erhebliche Verbesserung des Raumklimas, das von Menschen als besonders angenehm und behaglich empfunden wird.

  • Lehm speichert die Wärme

Als schwerer Baustoff hat Lehmputz optimale Speichereigenschaften. Wärme wird z. B. durch direkte Sonneneinstrahlung während des Tages angesammelt und am Abend gleichmäßig und langsam an die Umgebung wieder abgegeben.

  • Lehm spart Energie und verringert die Umweltverschmutzung

Lehm benötigt bei der Aufbereitung und Verarbeitung im Gegensatz zu anderen Baustoffen sehr wenig Energie und trägt somit kaum zur Umweltverschmutzung bei, er braucht nur etwa 1% der Energie, die für die Herstellung von Mauerziegeln oder Stahlbeton notwendig ist. 

  • Lehm ist stets wiederverwendbar

Keine Umweltbelastung als Bauschutt

 

  • Lehm reduziert Elektrosmog

Studien legen nahe, dass durch Lehmputz hochfrequente Strahlungen, die bei empfindlichen Personen z.B. Kopfschmerzen und Schlafstörungen verursachen können, reduziert werden. 

 

  • Lehm bindet Schadstoffe

 

Lehmputz ist in der Lage, Geruchsstoffe und Schadstoffe der Luft zu entziehen. Diese Moleküle werden von ihm eingelagert und zum Teil sogar umgewandelt. Genau diese Eigenschaft macht sich im Haus auch bei der Raumluft bemerkbar.

 

Zum anderen kann der Lehmputz die Luft ionisieren.

Die Kombination aus Absorption von Schad- und Geruchsstoffen und die Ionisierung der Raumluft tragen maßgeblich zur Begeisterung aller Bauherren für Lehmputze bei. 

 

 

Lehm ist ideal!

Nicht nur für Allergiker!!

Hier finden Sie uns

Sebastian Mayer Brühlstr. 13
71640 Ludwigsburg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter:

+49 7141 869720

+49 1711716301

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Mayer